Aktuelles

"Unterschreibt, sonst seid ihr fällig"

Die Auseinandersetzung um die Zwangssatzung für Hamburger Kleingartenvereine hat einen neuen Höhepunkt erreicht. Eine unbekannte Anzahl Vereine, die sich dem Satzungsdiktat des LGH bisher nicht gebeugt haben, haben letzte Woche Post von eben jenem Dachverband LGH erhalten. Per Einschreiben wurde ihnen ein als "Abmahnung" betiteltes Schreiben zugestellt. Dieses Schreiben beinhaltet sinngemäß 2 [...] weiterlesen

Barmbek: Unangekündigter Kahlschlag im Kleingartenverein 416

Die folgende Meldung erhielten wir vor wenigen Tagen von der Initiative "Dieselstraßenland" aus Barmbek. Dort befindet sich der Verein Am Grenzbach (416), dessen Fläche Anfang des Jahres von der Stadt gekündigt worden ist. Der LGH hat der Kündigung zugestimmt. Die Kleingärtner bezweifeln die Rechtmäßigkeit der Kündigung. Offenbar sind sie nicht die einzigen, die das so sehen, denn immerhin hat es [...] weiterlesen

Die nächste Kündigung wegen Nachverdichtung!

Auch den Verein 711 hat es erwischt - gekündigt wegen "Nachverdichtung". Liebe Gartenfreunde, es geht los. Bitte nehmt euch in Acht vor dem unsäglichen Satzungsmuster! Sägt nicht am Ast, auf dem ihr sitzt. Die beigefügte "Erklärung" (hier nicht mit abgebildet) muss nicht unterzeichnet werden! Mit ihr tritt der Kleingärtner alle Rechte an Laube und Parzelle ab und hat im Gegenzug nichts in der [...] weiterlesen

Erste Kündigungen wegen Nachverdichtung nach Satzungsänderung!

Wenige Wochen, nachdem der Verein "Sommerfreude" (715) die neue Mustersatzung des LGH übernommen hat, haben die Kleingärtner per Post die Kündigung bekommen. Über die Hälfte der Vereinsfläche soll verkleinert und "nachverdichtet" werden, die geräumten Kleingärtner werden aufgefordert, ihre Parzellen zu räumen, der Kündigung ihrer Vereinsmitgliedschaft zuzustimmen oder auf einer Ersatzparzelle [...] weiterlesen

Machen Sie andere auf diese Seite aufmerksam!    Twitter  G+