Aktuelle Meldungen

VDGN verurteilt Fragebogenaktion in Kleingärten

Auch der Verband deutscher Grundstücksnutzer VDGN, dem bundesweit über 120.000 Mitglieder angehören, teilt die Kritik an der Ausforschungsaktion von BUE und LGH. VDGN-Präsident Peter Ohm teilt hierzu mit: „Wir unterstützen die Schreberrebellen in ihrer Kritik am Landesbund der Gartenfreunde, der Hamburger Kleingärtner als potentielle Umweltsünder in ein schlechtes Licht stellt. Weder der [...] weiterlesen

"Unzulässige Ausforschung" durch Abwasserbefragung

1) Die groß angelegte Ausforschungsaktion von BUE und LGH ist datenschutzrechtlich mehr als bedenklich. Dies zeigt die Antwort aus dem Büro des Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationssicherheit auf die Anfrage eines Kleingärtners. Eine Auskunftspflicht scheint nicht zu bestehen, die angebliche Rechtsgrundlage leuchtet nicht ein und es fehlt sogar die nach DSGVO obligatorische [...] weiterlesen

"Stasi-Methoden" im Kleingartenwesen? Verband will Kleingärtnern in die Kloschüssel gucken

Der Hamburger Kleingärtner-Verband fordert die Schreber aktuell zu einer peinlichen Selbstauskunft über den Inhalt ihrer Gartenlaube auf. Vereins-Vorstände sollen sich unter anderem die Toiletten ihrer Gartenfreunde ansehen und darüber Bericht an den Verband erstatten. Wer nicht mitmacht, macht sich verdächtig und wird mit "rechtlichen Konsequenzen" bedroht. Kleingärtner laufen dagegen Sturm. [...] weiterlesen

Behelfsheimer aufgepasst!

In vielen Kleingartenkolonien stehen Behelfsheime und ehemalige Behelfsheime, die als Sommerlauben genutzt werden. Sie sind oft mit Wasserleitungen und Kaminen ausgestattet. Ebenso wie alle anderen Hütten, die vor 1983 mit Baugenehmigung errichtet worden sind, stehen diese Häuschen unter Bestandsschutz. Dies wird im Bundeskleingartengesetz ausdrücklich garantiert. Das gilt auch für alle [...] weiterlesen

Machen Sie andere auf diese Seite aufmerksam!    Twitter  G+