Aktuelle Meldungen

Naturparadies Oberbillwerder erhalten

In Oberbillwerder wollen wachstumsbegeisterte Stadtplaner einen ganzen neuen Stadtteil aus dem Boden stampfen. Dabei würde eine einzigartige, offene Natur- und Kukturlandschaft zerstört, die Teil eines wichtigen Biotopverbunds ist.

Für den Erhalt dieses Juwels zwischen den NSG Hohe, Reit und Boberger Niederung setzt sich die Initiative "Nein zu Oberbillwerder" ein. Diese ruft nun zu einem Demonstrationszug zum Rathaus auf, der für Ende Mail geplant ist:

"AUFRUF ZUR BETEILIGUNG AN UNSERER DEMONSTRATION AM 25.5.19 UM 13.30h GLACISCHAUSSEE RICHTUNG RATHAUS -  Liebe Leute, bitte kommt und unterstützt unsere Demo gegen den Flächenfraß und gegen den Bau von Oberbillwerder. Vor der Wahl! Wir kommen mit Pferden und Traktoren!"

Die Schreberrebellen unterstützen den Erhalt der Landschaft in Oberbillwerder und sind auf jeden Fall dabei.

Mehr Infos zu Oberbillwerder hier!

<< Zurück zur vorherigen Seite

Machen Sie andere auf diese Seite aufmerksam!    Twitter  G+