Aktuelle Meldungen

Erste Kündigungen wegen Nachverdichtung nach Satzungsänderung!

Wenige Wochen, nachdem der Verein "Sommerfreude" (715) die neue Mustersatzung des LGH übernommen hat, haben die Kleingärtner per Post die Kündigung bekommen.

Über die Hälfte der Vereinsfläche soll verkleinert und "nachverdichtet" werden, die geräumten Kleingärtner werden aufgefordert, ihre Parzellen zu räumen, der Kündigung ihrer Vereinsmitgliedschaft zuzustimmen oder auf einer Ersatzparzelle weiterzumachen bzw. neu anzufangen.

Damit sollte auch den letzten Gartenfreunden klar werden, welche Absichten hinter dem ganzen Satzungsänderungs-Unfug stecken. Wenn man etwas ändert, dann will man es auch nutzen!

<< Zurück zur vorherigen Seite


Kommentare.
Seiten:
12
Ch. M.

In Bezirk-Nord wird auch fleissig nachverdichtet. Alte Wöhr Vollsperrung wegen Abräumung der Gärten! Ich schäme mich dafür wie in Hamburg mir den Gärten und mit der Natur insgesamt umgegangen wird! Wann verstehen die Politiker und unser Landesbund endlich das wir die Natur in der Stadt brauchen und das die Natur ihren Platz braucht?

Veröffentlicht am 29.04.2017 10:30:59
Ale

Wir haben im Februar auch Kündigung erhalten (Barmbek-Dieselstraße)

Veröffentlicht am 04.05.2017 22:03:36
Diesen Artikel kommentieren
Maximale Anzahl Zeichen für Ihren Kommentar: 600

 Neuladen, wenn Sie das Captcha nicht lesen können

Schreiben Sie den Text des Bildes ab.(bitte ausfüllen)

Machen Sie andere auf diese Seite aufmerksam!    Twitter  G+