Aktuelle Meldungen

Delegierte stimmen für Verbleib von 624.205 Euro beim LGH

Kurzmeldung für alle interessierten Hamburger Kleingärtnerinnen und Kleingärtner:

Die zur Landesbundversammlung erschienenen Delegierten haben gestern Abend mit deutlicher Mehrheit für den Antrag des LGH-Vorstands und gegen den dazu vorliegenden Gegenantrag gestimmt. Es wurde also mehrheitlich entschieden, dass der LGH die 624.000 Euro behalten soll.

Lediglich 25 Delegierte - ca. 12 Prozent der Anwesenden - haben gegen den Antrag des LGH gestimmt.

Wir nehmen die Entscheidung der Delegiertenversammlung zur Kenntnis. Es steht uns nicht zu, sie weiter zu kommentieren.

<< Zurück zur vorherigen Seite


Kommentare.
Seiten:
1
Jan Dallek
+6

Die Frage ist doch;
War es eine Umlage? Diese müsste zweckgebunden verwendet werden.
Oder war es eine Rückstellung?

Veröffentlicht am 25.06.2019 18:06:10
Wütender Hambuger
+21

Heimlich, still und leise wurde im Februar
der 2. Vorsitzende ausgetauscht..........
Heimlich, still und leise wurde im Februar
alle nicht Dauerkleingärten zur Verwaltung
an die Gladigau abgegeben .............
Heimlich, still und leise kamen wann ? 624.000 €
aus den letzten, wievielen Jahren ? Heraus.
Und keiner weiß woher,für was, wieso? Und keine schreibende Zunft interessiert sich dafür.
Und wo bleiben denn die anderen Parteien CDU, die Grünen und die FDP.
Unser NDR stellt keine Nachfragen ! Ich bin enttäuscht und sehr nachdenklich geworden.
Bekommt der Filz jetzt auch schon andere Farben😱😥

Veröffentlicht am 26.06.2019 10:12:38
Jule
+13

Die 624.205,48 Euro haben sich in der Zeit von 2002 bis 2011 angesammelt ! Also seit dem der Euro als offizielles Zahlungsmittel eingeführt wurde. Von 2011 bis 2018 hat dann wohl auch keiner etwas gemerkt. Ich verstehe es nicht !

Veröffentlicht am 26.06.2019 19:08:33
JuleYJNMF
+20

Hallo alle Rebellen, ich habe mich einmal schlau gemacht. In der Kleinen Anfrage, an den Senat steht, das Hamburg ca. 33.000 Kleingärtner als Pächter hat. Teile ich dann die 624.205,00 € durch diese 33.000 Pächter sind es 18,92 € pro Pächter.
Bei uns in der Horner Marsch soll es ca. 980 Pächter geben. Das wären dann ja 18.561,-€.
Darf das mein Vorstand eigentlich ohne Mitgliedervotum entscheiden, oder kann man Regressansprüche vielleicht sogar stellen?

Veröffentlicht am 28.06.2019 13:35:34
Neinsager
+19

@JuleYJNMF
Hat der Vorstand der Horner Marsch jemals etwas für seine Mietglieder getan? Nein! Vom Vorstand würde man auch in diesem Fall eine Ausrede erhalten, wofür das Geld dann zweckentfremdet wurde. Die knapp 19 Euro können sie behalten, vielleicht schaffen sie es ja dann, für Wasser in der Abgabestelle für Chemie-Toiletten zu sorgen. Dort kann man nicht mal seine Toilette spülen. Geht man aber nach Richtlinien des Landesbund, ist ein Wasseranschluss vorgeschrieben. Schaut man sich die Hauptversammlung in der Horner Marsch an, ist es doch eine Ansammlung von Jasagern. Keiner hat den Mut mal "Nein" zu sagen. Nur nebenbei; ich habe bei der Neuwahl des Vorstandes als einziger gegen alle gestimmt. Jetzt gibt es ein Neinsager.

Veröffentlicht am 29.06.2019 15:44:01
Dirk
+19

Was wäre, wenn der LGH nicht in der Hand eines
SPD- Politikers aus dem Bauausschuss Hamburg-
Mitte auf diesem Posten gesessen hätte? Wäre das Geld, was dem einzelnen Pächter gehört dann auch zu 100% an den LGH geflossen? Kann ein/e
Delegierte/r überhaupt über mein Geld als Pächter
verfügen ? Und werdet Ihr von den Delegierten/ Vorstand überhaupt davon in Kenntnis gesetzt
gesetzt? Bei uns im Verein will der Vorstand davon nichts mehr wissen. Sprecht doch auch mal im Verein darüber.

Veröffentlicht am 05.07.2019 12:56:09
Uwe K.
+19

Genau das machen wir.
Wir klären unsere Gartenfreunde gerne auf.

Veröffentlicht am 14.07.2019 16:36:34
Dirk
+15

Kann es sein, was im Großen die FIFA ist, ist im
Kleinen der LGH ?
Denn für Kleingartenvereine sind ein paar Tausend
Euro ganz schön viel Geld.
Oder kann es einer erklären, dass der LGH die ganzen 624.000,00 Euro behält🤮😡

Veröffentlicht am 20.07.2019 14:17:56
Diesen Artikel kommentieren
Maximale Anzahl Zeichen für Ihren Kommentar: 800

 Neuladen, wenn Sie das Captcha nicht lesen können

Schreiben Sie den Text des Bildes ab.(bitte ausfüllen)

Machen Sie andere auf diese Seite aufmerksam!    Twitter  G+