Aktuelle Meldungen

Kommentar des VDGN zur Sache mit den 624.205,48 Euro

Der Verband Deutscher Grundstücksnutzer (VDGN) aus Berlin setzt sich seit vielen Jahren für die Belange von Grundstücksnutzern ein, unter anderem auch für die der Kleingärtner. In der aktuellen Ausgabe seiner Mitgliederzeitschrift "Das Grundstück" erklärt und kommentiert der VDGN das Urteil 716a C94/20 des Amtsgerichts Hamburg-Wandsbek, in dem es um die Aneignung von 624.205,48 Euro [...] weiterlesen

Öffentlich-rechtliche Lasten in Höhe von 624.205,48 Euro: Klage abgewiesen - LGH muss zahlen

Es gibt Neuigkeiten hinsichtlich der Klage, die ein Verein mit Hilfe des VDGN gegen den LGH um die Rückzahlung seines Anteils aus den 624.205,48 Euro geführt hat. Zur Erläuterung: Der LGH hatte von 2002-2011 Geld für öffentlich-rechtliche Lasten (Gehwegreinigung) von seinen Mitgliedsvereinen kassiert, obwohl es gar keine entsprechenden Forderungen der Stadt gegeben hatte. Das Geld will er dennoch [...] weiterlesen

Der neue Schreberrebellen-Newsletter ist da!

Liebe Garten- und Naturfreunde! Der Herbst ist schon lange da, der letzte Newsletter liegt schon lange zurück und es ist auch längst wieder an der Zeit, dass wir uns mit ein paar Informationen an euch wenden. Natürlich geht es auch um Corona, beziehungsweise welche Auswirkungen die Pandemie und die damit verbundenen Kontaktbeschränkungen auf Stadtnatur und Kleingärten haben. Aber es geht auch um [...] weiterlesen

Flächenversiegelung durch beschleunigte Genehmigungsverfahren - Par. 13b BauGB stoppen!

Momentan werden in Deutschland täglich rund 60 Hektar Fläche versiegelt. Das entspricht einer Fläche von 40.000 Fußballfeldern Naturfläche, die jährlich durch Bebauung verloren geht. Vom Ziel der Bundesregierung, diesen Wert bis 2030 auf 30 Hektar täglich abzusenken, sind wir weit entfernt. Obwohl selbst dieser Wert immer noch einen jährlichen Verlust von rund 11.000 Hektar Fläche (= ca. 20.000 [...] weiterlesen

Neue Coronaverordnung: Mitgliederversammlungen möglich

Seit dem 1. Juli gilt in Hamburg eine neue Coronaverordnung. Verordnungen sind in Amtsdeutsch geschrieben, deshalb sind sie oft schwer verständlich. Wir haben die neue Verordnung gelesen und listen nachfolgend die wichtigsten Stellen für Kleingärtner und Kleingartenvereine auf. Insbesondere soll es um die Möglichkeit gehen, eine Mitgliederversammlung abzuhalten. Manche Vereine wollen damit noch [...] weiterlesen

Mitgliederversammlung trotz Kontaktbeschränkung

Wenn im Verein akut nichts Dringendes ansteht, dann kann die jährliche Mitgliederversammlung (MV) natürlich noch hinausgezögert werden, bis man sich wieder gefahrlos versammeln kann und darf. Was aber, wenn es dringende Themen gibt, die zeitnah geregelt werden müssen? Auch jetzt und trotz Kontaktbeschränkungen können die Mitglieder wirksame Beschlüsse fassen! Ein Bundesgesetz vom 27. März 2020 [...] weiterlesen

Volksinitiative für die Verbindlichkeit von Bürgerbegehren und Bürgerentscheiden stellt ihr Anliegen in der Bürgerschaft vor

Pressemitteilung der Volksinitiative vom 08.05.2020: Am kommenden Dienstag, 12.05.2020 ab 16 Uhr, stellt die Volksinitiative für die Verbindlichkeit von Bürgerbegehren und Bürgerentscheiden auf Bezirksebene ihr Anliegen dem zuständigen Verfassungsausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft vor. Pressevertreter:innnen haben Zugang zu der Anhörung, die im großen Festsaal des Rathauses stattfinden [...] weiterlesen

Mitgliederversammlungen und Covid-19 (Corona-Virus)

Österreich und USA machen die Grenzen dicht, Großveranstaltungen werden reihenweise abgesagt: Derzeit wird versucht, die erste Ausbreitungswelle des Covid19-Virus einzudämmen. Es wird in naher Zukunft keine Impfungen und Medikamente gegen das Virus geben. Daher helfen jetzt vor allem zwei Maßnahmen: die Eindämmung der Ausbreitung und der Schutz besonders gefährdeter Gruppen. Für Personen im [...] weiterlesen

624.000 Euro - LGH verklagt!

Der Kleingartenverein Westende aus Tonndorf hat den LGH auf Herausgabe der Gelder verklagt, die dieser für öffentlich-rechtliche Lasten in den Jahren 2002 bis 2011 von ihm kassiert hat, ohne es an die Stadt weiterzuleiten. Dies hat uns der Vorsitzende des Vereins, Uwe Zimmermann, mitgeteilt. Die Klage sei bereits vergangenen Freitag beim zuständigen Gericht eingereicht worden. Die [...] weiterlesen

Offener Brief an den LGH-Vorsitzenden Dirk Sielmann

Den nachfolgenden offenen Brief haben wir heute an den Geschäftsführer und Vorsitzenden des LGH, Dirk Sielmann, gesendet: Offener Brief an Dirk Sielmann SPD-Mitglied und Kandidat zur Bürgerschaftswahl 2020, zugleich Geschäftsführer des Landesbundes der Gartenfreunde in Hamburg e.V. (LGH), zugleich auch dessen 1. Vorsitzender, zugleich Vorsitzender des Bundesverbandes der Gartenfreunde e.V. [...] weiterlesen

"Whistleblower" Julian Assange gefoltert - Sofortige Freilassung gefordert

Über 130 Politiker, Künstler und Medienschaffende fordern aktuell die sofortige Freilassung von Wikileaks-Gründer Julian Assange. Initiator des Aufrufs ist der bekannte deutsche Journalist Günter Wallraff. Assange, der die Enthüllungsplattform Wikileaks betrieb, hatte der Whistleblowerin Manning dabei geholfen, Daten aus US-Regierungscomputern an die Öffentlichkeit zu bringen. Manning hatte unter [...] weiterlesen

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >
Machen Sie andere auf diese Seite aufmerksam!    Twitter  G+